Schlag deine Meinung an die Kirchentür

Eine Postkarten-Aktion der evangelischen Kirchengemeinden Annen und Rüdinghausen fragt nach Meinungen, Ideen und Thesen zur Corona-Pandemie.

In welchen Lebensbereichen sollten wir in Zukunft umdenken? Was hat Dir die Krise bewusstgemacht?

Das sind zwei Fragen, die auf einer Klappkarte stehen, die ein Bild des international bekannten Streetart Künstlers Kiddy Citny zeigt.

Rund 10 000 Karten wurden gedruckt und werden in den kommenden Tagen in die Briefkästen der Gemeindeglieder in Annen und

Rüdinghausen geworfen. Die Gemeinden bitten darum, die gestellten Fragen zu beantworten und

an die Kirchentüren in Annen und Rüdinghausen zu „schlagen". Dazu sind an der Rüdinghauser Kirche, der Friedenskirche,

der Erlöserkirche sowie am Gemeindehaus auf dem Schnee Möglichkeiten geschaffen worden. 

 

Parallel zu der Postkartenaktion wird ein Fragebogen zu eigenen Erfahrungen in der Pandemie online gestellt: Link zur Umfrage

„Uns ist bei dieser Aktion wichtig, dass die Menschen ihre eigenen Erfahrungen

formulieren und uns sagen, was wir aus dieser Krise für die Zukunft lernen müssen“.

 

Alle Antworten auf den Postkarten und der Online-Umfrage werden gesammelt und ausgewertet. Eine Auswertung der Antworten wird nach Abschluss der Aktion online gestellt.

Wenn es wieder möglich ist, soll dazu eine „Zukunftswerkstatt“ in den Gemeinden angeboten werden. 

Die Aktion der Kirchengemeinden Annen und Rüdinghausen wird von Prof. Detlef Mache und der Wittener Stiftung für Bildung&Kultur e.V. unterstützt.