Ausstellung - Kirche und Kunst im Dialog

Dezember - Januar

Anläßlich des 30-jährigen Fall der Mauer und der Wiedervereinigung. Eröffnung am 8. Dezember.

Ein ungewöhnliches Kunstprojekt setzt Zeichen! Mit dem Schwerpunkt „Kunst mit Botschaft im Dialog“ wird zum 30. Jahrestages des Berliner Mauerfalls in Witten an verschiedenen Orten ein besonderes Kunstprojekt mit zentralen
Werken der zeitgenössischen Kunst gezeigt.

Unter dem Motto
Gedanken zu Verantwortung & Zukunft - Kirche und Kunst im Dialog

Die Themen „Leben“, „Freiheit“ und „Verantwortung für die Zukunft“ werden im Rahmen einer Ausstellung der Stiftung Bildung & Kultur in den evangelischen Kirchengemeinden Annen und Rüdinghausen präsentiert. Mit dem Fokus auf der zeitgenössischen Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts werden Schlüsselwerke gezeigt, die eine zentrale Freiheitsbotschaft haben und gleichzeitig einen Zukunftsdialog für neue Perspektiven der gesellschaftlichen Verantwortung eröffnen.

Kurator Professor Detlef H. Mache konnte international anerkannte Künstler gewinnen, die sich in ihren Arbeiten mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen. Die Ausstellung zeigt Kunstwerke des international anerkannten „Bananensprayers“ Thomas Baumgärtel, Eberhard Bitter (Wuppertal), Christopher Bouchet (Düsseldorf), Kiddy Citny (Berlin), Renato "Hunto" (London), Edward B. Gordon (Berlin), Moritz Götze (Halle), Max Grimm (Magdeburg), Thierry Noir (Berlin), RenRong (Bonn & Peking), THITZ (Winterbach) und weiteren Künstlern.

Dieses besondere Ausstellungsprojekt – initiiert von der Stiftung Bildung & Kultur zusammen mit dem Atelier „M“ und den evangelischen Kirchengemeinden Annen und Rüdinghausen - wird im Gemeindehaus Rüdinghausen und in der Erlöserkirche Annen ab dem 08. Dezember 2019 zu sehen sein. Im Rahmen eines Adventsgottesdienstes in der Erlöserkirche wird die Ausstellung am 8. Dezember um 10 Uhr feierlich eröffnet. Wir freuen uns sehr, Sie hierzu einzuladen.