Brot für die Welt

Normalerweise strömen in unserem Kirchenkreis jedes Jahr am Heiligen Abend nicht nur Tausende in unsere Weihnachtsgottesdienste, sondern sie spenden dabei auch immer großzügig für Brot für die Welt. Der Gesamtertrag am 24.12. lag immer im fünfstelligen Bereich.

Für Brot für die Welt und die damit verbundenen Partnerorganisationen bedeutet der Wegfall der Präsenzgottesdienste einen katastrophalen Einbruch ihrer Erträge.

Deshalb haben wir hier einen direkten Zugang zum Spendenaufruf „Brot für die Welt“ eingepflegt, damit die, die von der Pandemie noch weit mehr betroffen sind als wir, am Heiligen Abend und in Zukunft nicht ganz leer ausgehen.